Heavy Hitter Alarm – Feuersteins und Snowboards

Heavy Hitter Alarm – Feuersteins und Snowboards

Heute bei infinity[NES] und retromaniac: Heavy-Hitter-Alarm: Feuersteins und Snowboards!
Aber nun mal langsam: Um was genau geht’s denn hier eigentlich? Mehr Details gibt es nach dem Foto. 🙂

Heavy Hitter Alarm-Feuersteins und Snowboards

gepostet bei Instagram http://ift.tt/2eBdvn2

Los geht’s: infinity und maniac hatten großes Glück ein paar Games ihrer Sammlung hinzuzufügen:

  1. Sword Master – ein 2D Action Fighter mit großen Sprites – gab es für die Sammlung vom maniac. Entwickelt von Bay Area und vertrieben von Activision, allerdings findet man widersprüchliche Infos bzgl. des Veröffentlichungsdatums innerhalb der PAL B-Region. Laut diversen Quellen muss das Veröffentlichungsdatum irgendwo zwischen 1992 und 1993 gelegen haben. Auf jeden Fall handelt es sich um ein relativ spätes Release, was rein spekulativ der Grund dafür sein wird, warum es heute nicht mehr so häufig zu finden ist. Innerhalb der PAL B Region ist es in 3 Regionen erschienen: NOE, SCN und ESP. In diesem Fall hier handelt es sich um die SCN-Version und kommt von einem Händler aus Schweden.
  2. Über Adventures of Lolo 2 darf sich infinity freuen – ein Puzzler, welcher in der PAL B-Region ebenfalls in 3 Regionen erschien: EEC, FRA, FRG – laut Wikipedia im Jahre 1991. Entwickelt und vertrieben wurde es von HAL Laboratories. Diese schönes Exemplar stammt ursprünglich aus der FRA-Region und war ein Geschenk von einem befreundeten Sammler aus der Schweiz.
  3. In welche Sammlung Hoops gehen darf, wird vorerst nicht verraten – dazu wird es irgendwann demnächst ein spezielles Video geben. 🙂 Während Hoops in den USA ein ziemlich herkömmliches Spiel und sehr günstig zu beziehen ist, ist die PAL B-Version recht selten und daher für einen Sporttitel auch relativ teuer. Hinzu kommt, dass es in der PAL B-Region lediglich in der ESP-Version erschienen ist. Der Entwickler war S.A.D., vertrieben wurde es von Jaleco im Jahr 1989.
  4. Snowboard Challenge – durchaus als Meilenstein anzusehen – wandert in die Sammlung vom maniac. Bei diesem Game verhält es sich ähnlich, wie bei Hoops – total herkömmlicher und sehr günstiger Titel in USA (dort allerdings unter dem Namen Heavy Shreddin‘ veröffentlicht), in der PAL B-Region verdammt selten und alles andere als günstig. Entwickelt wurde dieser Sporttitel von keiner geringerer Softwareschmiede als Acclaim und Activision kümmerte sich um den Vertrieb. Ebenfalls wie bei Hoops handelt es sich hierbei auch um einen ESP-exklusiven Titel, der laut Wikipedia 1990 auf den Markt kam, allerdings behauptet der Intro-Screen: Copyright 1992. Letzteres wird wohl eher stimmen.
  5. Last, but not least bekommt infinity ebenfalls eine absolute NES-Commando-Granate und einen mindestens genauso großen Meilenstein für seine Sammlung: The Flintstones: Surprise at Dinosaur Peak, welches ein Action-Platformer und direkter Nachfolger von The Flintstones: The Rescue of Dino & Hoppy ist. Entwickelt von SOL, wurde diese seltene Perle in der PAL B-Region von Taito lediglich mit dem SCN-Ländercode vertrieben. Das Spiel erschien zudem sehr, sehr spät im Lebenszyklus des NES, nämlich 1994. Das späte Veröffentlichungsdatum und die Veröffentlichung nur in Skandinavien sind ziemlich sicher die Gründe für die Seltenheit des Games. Anders als bei Hoops und Heavy Shreddin ist übrigens das US-Spiel auch sehr selten und teuer. Grund hierfür ist, dass das Spiel dort damals nur über Blockbuster auszuleihen war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.